Die wohl außergewöhnlichste Unterkunft in der Südeifel

 

12 Rundwanderwege in der Moselregion

Die hier vorgestellten Wanderwege sind maximal 30 Auto-Minuten von der Casa de Peregrinos entfernt.

Moselsteig-Seitensprung - Mehringer Schweiz

Dieser Premium-Weg ist sehr abwechslungsreich, vorwiegend durch Wald, aber auch durch die Feldflur mit Weinbauflächen gelegt. Es gibt einige weite Aussichten und immer wieder Blick auf die Mosel. Außerdem erlebt man Felsstrukturen hautnah durch einige klettersteigartige Passagen. Durch das Relief des hier steil aufsteigenden Hunsrücks ist die Tour auch sportlich anspruchsvoll.

Graacher Schanzenweg

Bernkastel mit seinen romantischen Gassen und historischem Fachwerk ist ein idealer Ausgangspunkt für Wanderungen.

Oberhalb von Bernkastel auf der Höhe der Moseluferberge, liegen die Graacher Schanzen.
Hier eröffnet sich dem Wanderer ein herrlicher Weitblick über das Moseltal.

Diese Wanderung kann mit dem "Maria-Zill Panoramaweg" kombiniert werden. Dieser führt von der Mosel aus auf rund 400m ü. NN zu dem Aussichtspunkt Maria-Zill.

Eine weitere kurze, erlebnisreiche Tour durch malerische Wälder und offene Flur ist der "Bernkasteler Bärensteig". Trotz der relativ kurzen Länge sollte diese Wanderung keinesfalls mit einem Spazierweg verwechselt werden.

Kletterweg Erdener Treppchen

Klettersteige stehen an der Mosel hoch im Kurs. Doch der Kletterweg durchs Erdener Treppchen gilt immer noch als Geheimtipp. Dabei kann man dem Riesling nur selten so schön beim Wachsen zusehen. Wer schon immer mal einen Steilhang bezwingen wollte, dem sei dieser wunderschöne Pfad empfohlen.

Moselsteig Seitensprung - Graf Georg Johannes Weg

Ausgehend vom hübschen Örtchen Veldenz führt die Tour durch attraktive Wälder entlang von Bächen, Steilhängen und Felsformationen. Zu Beginn und Ende der Runde gibt es mehrere eindrucksvolle Aussichtspunkte. Unterwegs laden immer wieder idyllische Plätze zum Verweilen und genießen ein. Im Wald verborgen finden sich Reste einer keltischen Ringwallanlage.  Die Tatsache, dass der Weg auf den gut 14 Kilometern nahezu ausschließlich im Wald verläuft macht ihn auch an heißen Sommertagen attraktiv.

Brauneberger Klostergartenweg

Die Wahrzeichen des Weindorfes Filzen, welches heute zum Weinort Brauneberg gehört, sind der alte Turm und das frühere Franziskanerinnenkloster.

Der Klostergartenwanderweg gibt dir die Möglichkeit die ehemals umfangreichen Besitztümer der Franziskanerinnen zu erwandern.

Ein schöner und leichter Wanderweg, mit Ausblicken über die Eifel und den Hunsrück.

Moselsteig-Seitensprung - Klüsserather Sagenweg

Dieser Premiumwanderweg führt durch eine abwechslungsreiche und typische Moselwein- und Kulturlandschaft. Abwechslungsreich verläuft der Weg auch über einige Waldstrecken. Weite, schöne Aussichten über das Moseltal bis in den Hunsrück werden dem Wanderer geboten. Etliche Stationen zu Sagen, die hier mit verschiedenen Orten verbunden sind, wurden mit viel Liebe gestaltet. 

Diese Wanderung kann mit dem Klettersteig "Thörnischer Ritsch und Enggaßpfad" kombiniert werden. Beide Touren verbindet man auf dieser kurzen, aber anstrengenden und mit herrlichen Eindrücken gespickten Wanderung oberhalb der Mosel

 Sonneninselrundweg Minheim

Sonneninsel? Da denkt man schnell an Rügen, Mallorca oder Kreta. Aber es gibt auch eine Sonneninsel mitten in Deutschland und zwar an der Mosel, recht zentral zwischen Trier und Bernkastel-Kues gelegen.

Auf dem Gleithang oberhalb von Minheim geht es durch die Weinberge der Minheimer "Sonnenhalbinsel". Steigungen sind moderat. Ein Wegabschnitt führt auf dem Weinlehrpfad entlang.

Traumschleife Römer-Kelten-Pfad

Relikte aus der Römer- und der Keltenzeit geben diesem Wanderweg den Namen. Die Reste eine römischen Wasserleitung, ein römischer Brunnenschacht, keltische Hügelgräber und ein frühkeltischer Hinkelstein befinden sich am Weg. Auch sieht man ein Stück einer römischen Straße. Darüber hinaus erlebt man schöne Wälder, Wiesen und Gewässer und auch weite Aussichten.

Traumschleife Fünf-Täler-Tour

Durch fünf wildromantische Täler führt dieser Weg. Bachläufe, schöne Waldabschnitte und einige weite Fernblicke in den Hunsrück und bis zur Mosel machen diese Tour zu einem besonderen Wandererlebnis. Immer wieder trifft man auf kleine Informationstafeln zu kulturhistorischen und naturkundlichen Themen.

Traumschleife Schiefer-Wackenweg

Abwechslungsreiche Wälder, wunderschöne Bachtäler, Wiesen und Felder gehören zur Grundausstattung dieses Premium-Wanderweges. Die Herler Wacken, ein quarzitischer Felsenzug, stellen ein eindrucksvolles Naturdenkmal dar. Die Wanderung durch das idyllische Noßertal zwischen Fell und Thomm, führt vorbei an den Relikten des niedergegangenen Dachschieferbergbaus zum Eingang des Besucherbergwerkes Fell, dessen Besichtigung von April bis Oktober möglich ist.

Stein & Wein Panorama-Erlebnisweg Fell

Auf einer rund 6 km langen Erlebniswanderung gibt es die heimische Flora und Fauna, seltenes und unbekanntes Wildobst, künstlerische Elemente und vieles mehr zu entdecken. Zahlreiche Bänke und Sinnesliegen laden immer wieder zum Verweilen und Genießen des einmaligen Panoramas hoch über Fell ein. Diese Wanderung kann mit einer Besichtigung des Besucherbergwerkes Fell kombieniert werden. 

Sirzenischer Bach - Markusberg - Felsenpfad - Weißhauswald

Abwechslungsreiche Rundtour, die trotz der Nähe zur Stadt überraschend ruhige Passagen bietet. 

Der 1. Teil dieser Rundwanderweg entlang des Sirzenicher Bachs punktet mit seinen beeindruckenden Buntsandsteinformationen, den alten Baumbeständen, einem kleinen Wasserfall und einem wunderschönen Blick auf die Stadt Trier von der Mariensäule aus. 
Weiterhin ist dieser Teil für Kinderwagen geeignet.

Auch auf dem 2. Teil ist die Aussicht ins Moseltal von der felsigen Hangkante sehr beeindruckend. Der Rundgang durch das Tierfreigehege rundet die Tour ab. 

Diese Tour kann auf 2 kleinere Wanderungen geteilt werden.

Zurück